1997 badenIT wird unter dem Namen DIT (Dienste für Informationstechnik) durch die FEW (Freiburger Energie-und Wasserversorgung) gegründet.
Outsourcing Projekt mit der Stadt Freiburg; Übergabe der Abteilung „Nachrichtentechnik“ an DIT
1998 Aufbau und Betriebnahme eines Anlagenverbundes mit 12 Anlagen und 2500 Nebenstellen.
Gründung des Telekommunikationsunternehmens „BreisNet“ durch die DIT
2001 Im Zuge der Fusion mehrerer regionaler Energieversorger zur badenova AG & Co.KG Umfirmierung zur badenIT GmbH
2001 - 2003

Technische Umsetzung der Fusion:

  • komplexe Vernetzung der 6 Hauptstandorte Freiburg, Lahr, Breisach, Offenburg, Lörrach, Oberndorf. 
  • Migration aller Systeme in ein einheitliches ERP
  • Zusammenführung der Telefonie: 14 Standorte, 1800 Nebenstellen
2002 badenIT entwickelt smartface, das SAP-zertifizierte Add-on zur Bauabwicklung in SAP
2004 Technische Erneuerung der Telekommunikationsanlagen der Stadt Freiburg und Nutzung von VoIP
2007 Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland wird die badenIT nach ISO/IEC 20000-1:2005 durch den TÜV Süd zertifiziert Für die Leistungen wurde die badenIT mit den Best Practice Award für IT-Service Management ausgezeichnet
2009 Zertifizierung des Qualitätsmanagement von Haustechnik und Telekommunikation nach ISO 9001 durch den TÜV Süd
2010 as Konzerneigene Glasfaser- und Kupfernetz wird von badenIT verwaltet. badenIT bietet nun Glasfaser Hausanschlüsse, sowie Datenverbindungen für Unternehmen in Freiburg. Das MetroNet der Stadt wird strategisch ausgebaut.
2011 Das Umweltmanagement des badenova Konzerns und damit auch die Bereiche IT der badenIT wird nach ISO 14001 zertifiziert.
2013 Im Zuge der konzernweiten Auditierung der badenova wird die badenIT nach der Umweltmanagement-Norm ISO 14001 und ISO 50001 zertifiziert
2016
Der TÜV Süd bestätigt die Re-Zertifizierung nach ISO 50001 und 14001.
Im Gewerbegebiet Freiburg-Hochdorf wird das konzerneigene Glasfasernetz großflächig ausgebaut.
2017 Die badenIT erhält die Re-Zertifizierung nach ISO 20000 und 27001.
Der Startschuss für den Bau eines neues badenIT-Rechenzentrums fällt, die Planungen beginnen.
  Das erste Hadoop-Cluster für Big Data-Services wird in Betrieb genommen und mit einer strategischen Partnerschaft mit Psiori die Weichen für das neue Geschäftsfeld Big Data gestellt.
2018 Im Rahmen der konzernweiten Validierung werden die bislang gültigen ISO 14001 und ISO 50001 durch die EMAS ersetzt.
  Das neue Hochleistungs-Rechenzentrum der badenIT wird auf dem Betriebsgelände der badenova AG & Co. KG gebaut und in Betrieb genommen.

Firmenstruktur:

Die badenIT GmbH ist ein 100%-iges Tochterunternehmen des südbadischen Energieversorgers badenova AG & Co. KG. Wir befinden uns in Freiburg, im Industriegebiet Nord, und beschäftigen über 100 Mitarbeiter.

Zahlen:

Gründungsdatum:    1997
Mitarbeiter:                 103
Auszubildende:          6
Gesellschafter:           badenova AG & Co. KG
Geschäftsführer:       Peter Lais